Skigebiete im Allgäu

Die Allgäuer Alpen bieten Skifahrern und Snowboardern perfekte Wintersportbedingungen, endlosen Ski- und Pistenspaß. Es gibt 43 Skigebiete mit 800 Kilometern top präparierter Pisten. Für jedes Fahrkönnen und jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob Anfänger oder Wiedereinsteiger, Genuss-Skifahrer, Freerider oder Familie mit Kindern – hier findet jeder sein ganz eigenes Skivergnügen. Mehr lesen

Alle Skigebiete

Skigebiete im Allgäu

Die Allgäuer Alpen bieten Skifahrern und Snowboardern perfekte Wintersportbedingungen, endlosen Ski- und Pistenspaß. Es gibt 43 Skigebiete mit 800 Kilometern top präparierter Pisten. Für jedes Fahrkönnen und jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob Anfänger oder Wiedereinsteiger, Genuss-Skifahrer, Freerider oder Familie mit Kindern – hier findet jeder sein ganz eigenes Skivergnügen.

 

43 Skigebiete, 800 Pistenkilometer

Die Skigebiete in den Allgäuer Alpen halten einige Rekorde bereit. Mit der höchsten Kabinengondelbahn Deutschlands geht es auf den Gipfel des Nebelhorns ins höchstgelegene Skigebiet des Allgäus. Auf dem Nebelhorn erwartet den Besucher ein 360-Grad-Panoramablick auf über 400 Gipfel. 

Die Zweiländer-Skiregion Fellhorn/Kanzelwand (Deutschland/Österreich) bietet Skibegeisterten 40 Kilometer Pistenspaß und zählt zu Deutschlands größten Skigebieten.

Den größten Pistenverbund im Allgäu bilden die Oberstdorf-Kleinwalsertal-Bergbahnen: Ifen, Fellhorn, Kanzelwand, Nebelhorn, Walmendingerhorn und Heuberg haben in Summe zwar die meisten Pistenkilometer auf dem Zähler, allerdings sind die Gebiete voneinander getrennt und nur mit Auto oder Bus  zu verbinden.

 

Familienfreundliche Skigebiete

Skibegeisterte Familien mit Kindern finden im Allgäu viele familienfreundliche Skigebiete mit kindgerechten Pisten, Skischulen und Winteraktionen. Vor allem im Skigebiet Söllereck bei Oberstdorf mit Förderbändern, Schleppliften und Übungspisten können Kinder das Fahren auf zwei Brettern optimal erlernen. Der "Söllibully", eine hölzene XXL-Pistenraupe als Klettergerüst, sorgt für Spielspaß in der Skikurs-Pause oder zwischendurch.

In der Skiregion Hörnerdörfer in Balderschwang, Ofterschwang und Bolsterlang gibt es fünf familienfreundliche Skigebiete, die Abwechslung und Skispaß für Groß und Klein bieten. Aber auch eine FIS-Damen-Weltcup-Strecke ist hier zu finden.

Geeignet für Skianfänger oder Halbtagsfahrer sind vor allem die kleinen Skigebiete Grasgehren oder Oberjoch. In den zahlreichen Skischulen vor Ort bringen Skilehrer den kleinen und großen Skianfängern das Skifahren und Snowboarden bei. Die passende Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

Idyllisch in einem Allgäuer Hochtal gelegen ist das Skigebiet Balderschwang, das wie gemacht ist für Familien. Abfahrten in jedem Schwierigkeitsgrad, urige Hütten und ganz viel Sonne machen den Skitag perfekt. Hier kann man nicht nur Abfahrtsski fahren, sondern auch Langlaufen, Snowtuben oder Rodeln gehen.

Snow- und Fun-Parks – auch bei Nacht

Snowboarder und Freerider können sich in zwölf actionreichen Snow- und Fun-Parks im Allgäu austoben. Am Nebelhorn z.B. gibt es an der Station Höfatsblick eine Superpipe. Das Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand hält gleich ein Erlebnis-­Trio bereit: Crystal Slope, Crystal Peak und der Crystal Ground Park mit Wellen, Tunnels, Kicker und Butterboxen. 

In Nesselwang, Fischen oder Balderschwang gibt es Flutlicht-Pisten, auf denen man bis 20 oder 21 Uhr die Hänge hinabsausen kann.  

Hütten im Skigebiet

Urige Hütten und moderne Bergrestaurants laden zum geselligen Einkehrschwung ein. Dort warten traditionelle Allgäuer Köstlichkeiten und viel Sonne auf den großen Terrassen und Liegestühlen. Zum Après-Ski locken viele Schneebars.